Samstag, 5. Februar 2011

Konservierung in der Kosmetik


Heute wollen wir uns mall mit der Konservierung von Kosmetika auseinandersetzen.
Wozu dient Konservierung? Wie wird Konserviert? Wie erkenn ich, dass ein Produkt Gekippt ist?

Die Konservierung dient

  1. Dem Schutz des Produkts
  2. Dem Schutz des Verbrauchers

Schutz vor Mikroorganismen wie Bakterien, Vieren, Pilze.        
Schutz vor freien radikalen
Sauerstoff

Was Passiert im Produckt?

Mikros: Zersetzen die Wirkstoffe durch Enzyme, Bauen diese ab und ernähren sich. 

Womit wird Konserviert?

  • Antioxidantien ( Vitamine)
  • Parabene
  • Alkohol
  • Formaldehyd

Konservierungsmittel hemmen die Besiedlung durch Mikros z.B. Bakterien wie die Coli Bakterien.

Antioxidantien verhindern die Reaktion mit Luftsauerstoff werden vor allen eingesetzt wenn Hochwertige Öle und Fette in der Creme drin sind. Unter die Antioxidantien fallen die Vitamine A, C, E.

Konservierungsmittel dürfen nicht:                                                      

  • Die Konsistenz des Produkts verändern
  • Den Säureschutzmantel zerstören (HLM)
  • Dürfen nicht Toxisch sein

Anzeichen einer Kontamination (Verseuchung)

  • Geruch verändert sich
  • Konsistenz verändert sich (Verklumpung, Phasen trennen sich)
  • Farbveränderung
  • Gasbildung
  • Schaumbildung
  • Schimmel
Um eine Kontamination zu vermeiden sollte man z.B. bei offenem Creme Döschen einen Spatel benutzen.
Niemals mit schmutzigen Händen in die Creme langen.



LG Olia
Ich hoffe euch Interessiert es wenn ich ab und zu über solche Themen schreibe?

Kommentare:

  1. spannend, ich habe darüber noch nie nachgedacht! eigentlich schlimm, oder?
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Klar ich find so was unheimlich interessant!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...